Bündner Regierung hält an Laaxer Asylzentrum fest

Das Laaxer Volk will sich mit 1.2 Millionen Franken dagegen wehren, dass im ehemaligen «Hotel Rustico» ein Asylzentrum entsteht. Die Regierung bleibt aber Standhaft und hat noch immer vor, das Zentrum zu eröffnen.

Im Hotel «Rustico» will der Kanton ein Asylzentrum einrichten.
Bildlegende: Im Hotel «Rustico» will der Kanton ein Asylzentrum einrichten. Keystone

Weitere Themen:

  • Baustart für das Wasserkraftwerk Tasnan im Unterengadin
  • Durch die Sammelaktion für Kunst am Quaderschulhaus lässt sich die Stadt Chur nicht unter Druck setzen

Moderation: Luca Laube