Bündner Tourismus nicht auf asiatischen Markt vorbereitet

Immer mehr Asiaten kommen für Ferien in der Schweiz. Bis 2020 sollen Chinesen zwei Millionen Logiernächte generieren. Ein Stück des Kuchens will sich auch Graubünden abschneiden. Nur - man ist nicht vorbereitet.

Weitere Themen:

  • Neue Bündner Finanzdirektorin Barbara Janom.
  • Deutlich mehr Schmuggel  an den Bündner- und Ostschweizer Grenzen.
  • Churer Schnitzelbänke: Schnee! Schnee! Schnee!

Moderation: Stefanie Hablützel