Der Weg für eine Fischfarm ist frei

Die Gemeindeversammlung von Surava stimmt den Plänen für die grösste Fischfarm Graubündens zu. Das Geld für den Bau ist aber noch nicht beisammen.

Die Fischzucht soll nach langem Hin und Her jetzt doch gebaut werden.
Bildlegende: Die Fischzucht soll nach langem Hin und Her jetzt doch gebaut werden. colourbox

Weitere Themen:

  • Neue Hoffnung: Die Strasse zwischen Chur und Ems soll am Wochenende öffnen
  • «Ogna» in Trun: Das letzte Werk des Bündner Künstlers Matias Spescha

Moderation: Luca Laube