Deutlich weniger Beschäftigte auf dem Bau

In Graubünden ist erstmals seit 2007 die Zahl der Beschäftigten auf dem Bau unter 5000 gefallen. Das ist ein Rückgang um sechs Prozent verglichen mit der gleichen Periode im Vorjahr. Schuld sei die Zweitwohnungsinitiative, sagen die Baumeister.

Die Bündner Baubranche beschäftigt weniger als 5000 Mitarbeitende, ein Tiefststand seit 2007.
Bildlegende: Die Bündner Baubranche beschäftigt weniger als 5000 Mitarbeitende, ein Tiefststand seit 2007. Keystone

Weitere Themen:

  • Mehr Geld für private Bündner Mittelschulen
  • Gutes Jahr für Bergbahnen Disentis
  • Neue Geschäftsführerin bei Pro Natura GR

Moderation: Silvio Liechti