Die Natur als Büro und Kraftort

Pirmina Caminada hat eine Männerbastion geknackt. Die 47-jährige ist die erste Wildhüterin des Kantons Graubünden. Während der kommenden Hochjagd schaut sie den Jägern im Lugnez auf die Finger. Draussen in der Natur unterwegs zu sein, bedeute ihr extrem viel, erzählt sie im Gespräch.

Pirmina Caminada
Bildlegende: Im Sommer startete Pirmina Caminada als erste Wildhüterin von Graubünden. SRF

Weitere Themen:

  • Ombudsstelle für Bündner Pflegeheime nicht mehr obligatorisch, entscheidet der Grosse Rat.
  • Juso Graubünden fordert Ausländerstimmrecht.
  • Pontresina will Medienschaffenden die Teilnahme an Gemeindeversammlungen erlauben.

Moderation: Silvio Liechti