Erster konkreter Schritt zur Kasernenverlegung

Der Churer Gemeinderat sagt Ja zu einem Landabtausch zwischen Stadt und Bürgergemeinde. Dies ist der erste Schritt, damit die Kaserne von der Stadtmitte auf den Rossboden verlegt werden kann. Das Churer Stimmvolk soll nächsten Februar über die Vorlage abstimmen.

Die Stadt Chur will das Kasernenareal überbauen.
Bildlegende: In Chur steht die Kaserne mitten in der Stadt. zvg

Weitere Themen

  • Erste gemeinsame italienisch-schweizerische Grenz-Patrouille.
  • Geld vom Kanton fürs Projekt La Sassa im Münstertal.
  • Cedric Itten, der FCSG-Star und seine Nati-Erfahrung: ein Gespräch.
  • Die Schweinepest – Übung für die Ernstfall