FHGR: Kritik an Umgang mit Kantonssprachen

Beim neuen Auftritt der Fachhochschule Graubünden werden Italienisch und Romanisch kaum berücksichtigt. Die Lia Rumantscha spricht von einer «verpassten Chance».

FHGR: Kritik an Umgang mit Kantonssprachen
Bildlegende: Lia Rumantscha kritisiert FHGR im Umgang mit Kantonssprachen. Keystone

Weitere Themen:

  • Ramona Pedretti: Von der Spitzenschwimmerin zur Verwaltungsrichterin.
  • Anna Giacometti setzt sich im zweiten Wahlgang gegen ihren Bruder durch und bleibt Gemeindepräsidentin von Bregaglia.

Moderation: Silvio Liechti