Gemeinde Surses kehrt Rumantsch Grischun den Rücken

Kein Rumantsch Grischun mehr in der Schule, sondern wieder das lokale Idiom Surmiran: Das haben die Stimmberechtigen an der Gemeindeversammlung entschieden und einer entsprechenden Volksinitiative zugestimmt. Damit fällt eine der letzten Bastionen des Rumantsch Grischun in Graubünden.

Ab dem nächsten Sommer wird in Surses wieder Surmiran unterrichtet.
Bildlegende: Ab dem nächsten Sommer wird in Surses wieder Surmiran unterrichtet. Keystone

Weitere Themen:

  • Thurgauer und Wahlbündner: Andreas Züllig, Präsident von Hotellerie Suisse in der Samstagsrundschau von Radio SRF
  • Staatsanwaltschaft durchsucht Büros in Arbon
  • Sommerserie: Wasserstadt Solothurn

Moderation: Michael Ulmann