Gipfelrestaurant Arosa könnte ein Präjudiz-Fall werden

Nach Einsprachen und einem langen Hin und Her kommt das geplante Restaurant auf dem Weisshorngipfel einen wichtigen Schritt voran. Zwar besteht das Bundesgericht darauf, einen Gebäudeteil abzubrechen und das Projekt zu überarbeiten, lässt den Neubau aber zu.

Der Schweizer Heimatschutz befürchtet negative Auswirkungen auf die Bergwelt.

 

Weiter in der Sendung:

  • Keine Vergnügungstouristen aus Deutschland: die Alpine Kinderklinik Davos will lieber Gesundheitsgäste und steigt aus dem Vertrag aus
  • Bill Clinton weiht das Zentrum für Menschen mit einer Behinderung in St.Gallen ein

Beiträge

Moderation: Sara Hauschild