Graubünden setzt weiter auf Wasserkraft

Der Kanton Graubünden setzt bei seiner Energiepolitik weiterhin vor allem auf Wasserkraft. Dies bekräftigte die Bündner Regierung in ihrem Bericht zur Strompolitik.

Weitere Themen

  • Immer mehr Kirchenaustritte im Bistum Chur
  • St. Antönien vor der Solar-Abstimmung
  • Mister Fusion: Tino Zanetti und seine Sorgen und Freuden mit den kleinen Gemeinden

Moderation: Pius Kessler