Grünes Licht für den Wandertunnel

Die Fussgänger in der Rheinschlucht wandern in in Zukunft im Dunkeln. Die Bündner Regierung bewilligt einen rund 400 Meter langen Tunnel in der Nähe von Trin und beendet somit einen jahrelangen Streit. Umweltschützer wollten den Weg in der Schlucht ganz verhindern.

Ein Tunnel am Rand der Schlucht
Bildlegende: Ein Tunnel am Rand der Schlucht Keystone

Weitere Themen:

  • Wolfskadaver in Sils gefunden.
  • Die Jahresrechnung 2015 von Graubünden schliesst im Plus.

Moderation: Pius Kessler, Redaktion: Pius Kessler