Immer mehr Landwirtschaftsfläche verschwindet

In den letzten fünf Jahren sind in Graubünden 13 Quadratkilometer Äcker und Weiden verschwunden. Entweder wurden sie überbaut oder die Flächen sind verwaldet. Der Bündner Bauernverband will nun Gegensteuer geben.

Weiter in der Sendung:

  • Etwas mehr Geld als erwartet aus Bern für die RhB
  • "Le Nozze  di Figaro" im Hotel Waldhaus in Sils
  • Was tun damit das Volk wieder wählen geht ?

 

Moderation: Sara Hauschild