Kantonsspital Graubünden schaut sorgenvoll in die Zukunft

Das Spital rechnet im kommenden Jahr mit einem Defizit von 14 Millionen Franken. Grund ist das neue Spitalfinanzierungsgesetz.

Weitere Themen:

  • Es hat noch viel Holz für die Rettung der Sägerei gefehlt
  • Zillis schaffte eine Steuer ab - und niemand merkte es
  • Wieder Kündigungen in Grono wegen dem Kaffe-Kapseln-Streit

 

Moderation: Stefanie Hablützel