Kantonsspital: Lehren aus der Krise

Das Kantonsspital Graubünden hat heute auf die vergangenen Monate zurückgeschaut. Ein Glücksfall sei die Eröffnung des Neubaus mit Pandemiestation gewesen. Dadurch habe man die Intensivstation massiv entlasten können. 

Dank dem Neubau hatte das Spital Chur genügend Platz
Bildlegende: Die Kapazitäten während Corona waren am Spital Chur ausreichend zvg

Weitere Themen:

  • Nicolas Pernet ist neuer Direktor von RTR.
  • Eine Million Franken für die Bergbahnen.
  • Graubünden will den Weg für neue Herdenschutzhunde freimachen.

Moderation: Stefanie Hablützel