Keine Fahrtrainings in Arosa

Nach Berichten der Zeitung Südostschweiz zu möglichen Fahrtrainings auf dem Untersee in Arosa hat sich auch die zuständige Bürgergemeinde in Chur mit dem Problem beschäftigt. Jetzt ist klar, es wird keine solchen Trainings geben.

Ein Vertrag sagt, dass der See nur für die Fischerei und zum Baden genutzt werden darf.

Weitere Themen:

  • Drohung von Regierungsrätin Janom Steiner sorgt für Ärger im Puschlav
  • Warteliste für Bündner Umfahrungsstrassen
  • Olma Eröffnung mit Berner Gästen

Moderation: Sara Hauschild