Krise und Kurswechsel bei Repower

Gescheiterte Auslandgeschäfte, tiefe Strompreise: Der Bündner Stromkonzern Repower versucht den Befreiungsschlag mit einer neuen Strategie. Nach Deutschland wird auch das Rumäniengeschäft aufgegeben, Trumpf sollen künftig erneuerbare Energien sein. Die Zeit drängt offenbar.

Krise und Kurswechsel bei Repower
Bildlegende: Krise und Kurswechsel bei Repower

Weitere Themen:

  • Der Neue RHB-Chef Renato Faschiati im Gespräch.
  • Überwachung des Flugplatzes Samedan: Die Grenzwache wartet noch auf konkrete Pläne.
  • Das Pumpspeicherkraftwerk Linth-Limmern wurde heute eröffnet. Rentieren wird es wahrscheinlich noch lange nicht.

Moderation: Silvio Liechti, Redaktion: Stefanie Hablützel