Kuhhandel an der Forcola di Livigno?

Um Touristen anzulocken, möchten die Italiener die Forcola di Livigno auch im Winter offen halten. Damit die Bündner mitmachen, schlagen sie in einer Sendung von RSI eine Maut vor. Die Begeisterung im Puschlav hält sich in Grenzen.

Kuhhandel am Forcola di Livigno?
Bildlegende: Kuhhandel am Forcola di Livigno? RTR

Weitere Themen

  • Brienz rutscht: Jetzt reagieren die Behörden mit Baustopp.
  • Carmelia Maissen: Wohin die neue Präsidentin von Ilanz/Glion ihre Gemeinde steuern will.

Moderation: Sara Hauschild