Millionen-Investitionen für neues Bad in Scuol

Das Bogn Engiadina in Scuol wurde vor 16 Jahren gebaut und entspricht nicht mehr den modernsten Ansprüchen. Die Verantwortlichen wollen deshalb in der Nähe ein neues Bad, für ruhigere Gäste und ein Hotel mit rund 100 Betten bauen für 40 bis 70 Mio. Franken. Gesucht wird dafür ein Investor.

Dies das Resultat einer Arbeitsgruppe mit dem Verwaltungsratspräsidenten Duri Bezzola und externen Experten, die während den letzten 4 Jahren nach Lösungen suchte.

 

Weiter in der Sendung

• Der Jungfrau-Prozess vor dem Militärgericht in Chur und die Auswirkungen auf die Branche in Graubünden

• Zu laute Kuhglocken, die Tiere sollen mit Ohrschützen ausgerüstet werden findet die IG Stiller

 

 

Beiträge

Moderation: Riccarda Simonett