Neue Träume um Porta Alpina

Das Loch unter Sedrun, wo der Untergrundbahnhof Porta Alpina vorgesehen war, soll doch genutzt werden. Der Bund gibt für das neue Vorhaben bereits grünes Licht.

Durch ein Schaufenster sollen Besucher die Züge im NEAT-Stollen vorbeirasen sehen.
Bildlegende: Durch ein Schaufenster sollen Besucher die Züge im NEAT-Stollen vorbeirasen sehen.

Weitere Themen:

  • Churerinnen und Churer tüfteln zusammen ein neues Stadtquartier aus.
  • Hossa! Der Faszination Schlagerparade auf der Spur.

Moderation: Luca Laube, Redaktion: Silvio Liechti