Regierung will keine Umfahrung Disentis

Disentis kann warten – im Kanton Graubünden haben andere Umfahrungsprojekte Priorität: Das sagt die Regierung. Aber auf der bestehen sollen wenigstens die Lawinenschutz-Massnahmen verbessert werden. Clemens Berther, CVP-Grossrat und Gemeindevorstand, ist mit diesem Entscheid nur bedingt zufrieden.

Aber auf der bestehen Strasse sollen wenigstens die Lawinenschutz-Massnahmen verbessert werden.
Bildlegende: Aber auf der bestehen Strasse sollen wenigstens die Lawinenschutz-Massnahmen verbessert werden. keystone

Weitere Themen

  • Der Reithalle-Entscheid im Churer Gemeinderat.
  • In Klosters-Serneus wird erneut über die Tourismusfinanzierung abgestimmt.
  • Zernez soll dank einer Initiative zu «professionelleren» Gemeindevorständen kommen.

Moderation: Pius Kessler, Redaktion: Pius Kessler