Romanischsprachige Lehrer fehlen

Graubünden hat zu wenig Lehrpersonen, die gute Romanischkenntnisse haben. Das zeigt eine Studie, die der Kanton vorgestellt hat.

 Weitere Themen:

  • La Staila: Das geplante Null-Stern-Hotel in Bergün wurde unter einem neuen Namen eröffnet.
  • Mein Chur: Der Fotograf Andrea Badrutt zeigt in einem Bildband seine Stadt.
  • Häggenschwiler Schulstreit: Eine Aussprache blieb ohne Ergebnis.

Redaktion: Diana Jörg