Schlechte Noten für Graubünden

Eine Studie der Credit Suisse sieht Graubünden bei der Standortqualität auf Rang 23 von 26. Hauptgrund für das schlechte Abschneiden ist die abgeschiedene Lage.

Das Churer Rheintal ist für Unternehmen die attraktivste Region Graubündens.
Bildlegende: Das Churer Rheintal ist für Unternehmen die attraktivste Region Graubündens.

Weitere Themen:

  • Steuerbefreiung für Pistenfahrzeuge
  • St. Moritz will Millionen in den Sport investieren

Moderation: Silvio Liechti