Sprunghafter Anstieg der Hundebisse in Graubünden

In den letzten zwei Jahren ist die Zahl der registrierten Hundebisse gestiegen. Von 2017 auf 2018 gab es gar einen sprunghaften Anstieg von über 65 Prozent. Über die Gründe kann das zuständige Amt nur mutmassen.

Mehr Hundebisse in Graubünden.
Bildlegende: Nach Abschaffung der obligatorischen Hundehalterkurse steigen die Hundebisse wieder an. Keystone

Weitere Themen:

  • Nach dem Aufstieg sucht der EHC Arosa Geld.
  • Neubau Hotel Flaz: Eine Hürde weniger.

Moderation: Marc Melcher