Suvretta House bekommt grünes Licht für Ausbau

Die Bündner Regierung lehnt Beschwerden gegen den Ausbau des Fünf-Sterne Hotels Suvretta House ins St. Moritz ab. Die wirtschaftlichen Interessen wurden höher gewichtet als die der Nachbarn.

Weitere Themen:

  • Mayr-Melnhof hinterlässt einen Schuldenberg von 60 Millionen
  • Der neue Bündner Generalvikar Andreas Fuchs hat in Graubünden schon für Schlagzeilen gesorgt
  • Die Befürworter von Rumantsch Grischun machen mobil
  • Pauschalbesteuerung abschaffen bleibt Thema in der Ostschweiz
  • Zum Senn werden: Besuch im Käsereikurs

Moderation: Stefanie Hablützel