Teilerfolg für zweisprachige Schule in Samedan

11 Jahre lang begleitete die Uni Freiburg die zweisprachige Schule in Samedan. Die Schülerinnen und Schüler werden in Romanisch und Deutsch unterrichtet. Der zweisprachige Unterricht hat sich bewährt. Trotzdem ist Deutsch ausserhalb der Schule weiterhin die dominierende Sprache.

Weitere Themen:

  • Das kleine Dorf Vnà im Unterengadin wird zum Hotel
  • Viel Schnee in den Bergen, Skifahrer und Tourengänger freuts
  • Die wichtigsten Geschäfte der Glarner Landsgemeinde in Kürze

Moderation: Sara Hauschild