Top-Kader sollen in Laax geerdet werden

Top-Manager und Wirtschaftsleute aus der ganzen Welt sollen sich in Laax in Achtsamkeit üben. An der Gemeindeversammlung wurde am Mittwoch ein entsprechendes Projekt vorgestellt. Laut dem Projektleiter sollen 250 Millionen Franken investiert werden.

Die Anlage wird in den Hang eingebettet
Bildlegende: Bild der geplanten Anlage zvg

Weitere Themen:

  • Die Burnout-Klinik in Susch kann den Ausbau vorwärts treiben.
  • Die Julier-Passstrasse wird Nationalstrasse und gehört ab Januar dem Bund.
  • Der Bündner Grosse Rat will an den umstrittenen Asylschulen nichts ändern.

Moderation: Sara Hauschild, Redaktion: Sara Hauschild