Übung abgebrochen! NFA-Debatte soll im Sommer weitergehen

Das wohl grösste Reformprojekt im Kanton Graubünden wird vertagt.

Weil bis 18 Uhr das Kantonsparlament die Debatten rund um die Neugestaltung des Finanzausgleichs und der Aufgabenteilung zwischen Kanton und Gemeinden nicht beendet hatte, wurde entschieden diese in der nächsten Session weiterzuführen.

Weitere Themen:

  • Der Gemeindevorstand von Vignon wurde grob kritisiert und als Quittung dafür ist er in globo zurückgetreten
  • Graubünden wird durch die Westumfahrung Zürich attraktiver für Tagesgäste und konkurrenziert das Wallis
  • Nur in Decken gehüllt wurde eine schwerkranke Frau vor einem Thurgauer Spital abgesetzt, die Polizei tappt im Dunkeln
  • Die beiden Appenzell wollen nicht mehr gemeinsam werben, das jedoch versteht niemand

 

Moderation: Sara Hauschild