Unbehagen am Fusse des Calandas

Graubünden und St.Gallen möchten zwei Wölfe abschiessen. Dies haben die Kantone vor kurzem angekündigt. Die Bevölkerung in den Gemeinden um den Calanda hat viel Verständnis für den Abschuss, wie ein Besuch vor Ort zeigt. Dazu die Entgegnung der Umweltverbände.

Unbehagen am Fusse des Calandas
Bildlegende: Unbehagen am Fusse des Calandas ZVG

Weitere Themen:

  • Grosser Rat und Regierung wollen keine neuen Moore und Biotope.
  • Churer-Kinobetreiber fühlt sich im falschen Film.
  • Ostschweizer Parlamentarier geben Guy Parmelin gute Noten.

Moderation: Sara Hauschild