Urs Martin in die Thurgauer Regierung gewählt

Die «Zauberformel» in der Thurgauer Kantonsregierung bleibt unverändert. Urs Martin von der SVP holt am Sonntag den Sitz des zurücktretenden Parteikollegen Jakob Stark. Die Herausforderer Ueli Fisch (GLP) und Karin Bétrisey (Grüne) verpassen die Wahl.

Thurgauer Regierung in neuer Zusammensetzung
Bildlegende: Thurgauer Regierung in neuer Zusammensetzung KANTON THURGAU

Weitere Themen

  • Parlamentswahlen Thurgau: Sitzgewinne für GLP und Grüne
  • Corona-Virus: Österreich schliesst die Grenzen zur Schweiz

Moderation: Annina Mathis, Redaktion: Pius Kessler