Vier Wölfe zum Abschuss freigegeben

Der Kanton Graubünden hat vier Jungwölfe aus dem Beverin-Rudel zum Abschuss freigegeben. Das Rudel hat innert vier Monaten mehr als 15 Nutztiere gerissen, die mit Herdenschutzmassnahmen gesichert waren. Die Gruppe Wolf Schweiz bedauert den Abschuss. 

Wölfe zum Abschuss freigegeben
Bildlegende: Wölfe zum Abschuss freigegeben Keystone

Weitere Themen

  • Erneut Bijouterie-Einbruch in Samnaun.
  • Informationszentrum in Stampa soll eine Annäherung an die Seele der Bergeller ermöglichen.

Moderation: Marc Melcher