Zwei Millionen Franken für Hausverschiebung in Mulegns

Um die Verkehrssicherheit auf der Julierstrasse zu erhöhen, wollte der Kanton in Mulegns ein Hausteil entfernen. Der Gegenvorschlag der Kulturstiftung Origen, das Haus zu verschieben, stiess später auf offene Ohren. Nun stellt die Bündner Regierung Geld für die Hausverschiebung bereit.

Zwei Millionen Franken für Hausverschiebung in Mulegns
Bildlegende: Um in Mulegns ein Haus zu verschieben, stellt die Bündner Regierung zwei Millionen Franken bereit. Keystone

Weitere Themen:

  • Lia Rumantscha äussert sich zur Kulturbotschaft des Bundesrates und wie dieser das Romanisch fördern will.
  • Die SRF-Sendung Einstein stellt die Frage: Kann die Wissenschaft das vom Bergsturz bedrohte Brienz retten?

Moderation: Stefanie Hablützel, Redaktion: Stefanie Hablützel