Zweitwohnungsbesitzer - die «Milchkühe» für Graubünden

Zweitwohnungsbesitzer wollen nicht mehr länger nur «Milchkühe» für Graubünden sein: Sie wehren sich jetzt gemeinsam für mehr Rechte. Ihr Sprecher Ignaz Derungs sagt im Regionaljournal «Wir wollen uns in Graubünden nicht länger nur als Milchkühe behandeln lassen.»

Zweitwohnungsbesitzer wehren sich
Bildlegende: Besitzer von Zweitwohnungen wollen mehr Rechte Key

Weitere Themen

  • Heiraten, um Schulden zu tilgen: Warum Filisur und Bergün zusammen gehen wollen. Und was die Gegner sagen.
  • Agenda 2025: Klosters-Serneus plant seine Zukunft

Redaktion: Pius Kessler