129 von 130 Sitzen genehmigt

Der Grosse Rat Thurgau genehmigt die Parlamentswahl - bis auf einen Sitz. Wegen Verdacht auf Wahlbetrug will das Parlament die Resultate der Staatsanwaltschaft abwarten.

Grosser Rat Thurgau tagt in Turnhalle
Bildlegende: Wegen Verdacht auf Wahlbetrug will das Parlament die Resultate der Staatsanwaltschaft abwarten. Keystone

Weitere Themen:

  • Umstrittener Bankrat der Graubündner Kantonalbank tritt zurück.
  • Kita-Plätze im Kanton St. Gallen sollen gemäss dem Kantonsrat günstiger werden.

Moderation: Michael Ulmann, Redaktion: Patrik Kobler