16 Millionen zur Rettung des FC St. Gallen

Kanton und Stadt St. Gallen, ein Bankenkonsortium und Private haben ein Rettungspaket in der Höhe von 16 Millionen Franken geschnürt, um den verschuldeten Club und die Stadion-AG und die Betriebs-AG zu retten.

Weitere Themen

  • Appenzeller Remo Knechtle wird Ritter der Strasse
  • Kein Knatsch zwischen Graubünden und Tessin wegen Expo
  • Thurgau bezahlt 200‘000 Franken an Kapelle St. Leonhard Landschlacht

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Fabienne Frei