2. Wahlgang in St. Gallen völlig offen

Sowohl Fredy Fässler von der SP wie auch Michael Götte von der SVP wollen bei den St. Galler Regierungsratswahlen zum 2. Wahlgang antreten. Eine geringe Stimmbeteiligung könnte dem SVP-Kandidaten Vorteile bringen. Offen ist, ob die CVP einen eigenen Kandidaten ins Rennen schickt.

Weitere Themen:

  • Graubünden braucht nach dem Ja zur Zweitwohnungsinitiative einen Paradigmenwechsel
  • Spätestens in vier Jahre braucht der Thurgau 3 neue Regierungsräte

Moderation: Beatrice Gmünder