200 Schweine bei Brand getötet

Bei einem Brand in Hundwil im Kanton Appenzell Ausserrhoden sind in der Nacht 200 Schweine ums Leben gekommen. Nach Angaben der Polizei geriet ein Wohnhaus mit angebautem Stall in Brand. Die 85-jährige Hauseigentümerin habe sich retten können. Zur Brand-Ursache liegen noch keine Angaben vor.

200 Schweine bei Brand getötet
Bildlegende: 200 Schweine kamen in den Flammen ums Leben. Kantonspolizei AR

Weitere Themen:

  • Steinhügel im Bodensee
  • Die erste Taxifahrerin der Ostschweiz

Moderation: Mario Pavlik