21 Millionen für den Bündner Tourismus

Die Bündner Regierung lanciert einen Innovationsschub für den Tourismus: 21 Millionen sind eingeplant für mehr Zusammenarbeit und mehr Wettbewerb unter den einzelnen Anbietern. Die Hälfte des Fördergeldes für das achtjährige Programm zahlt der Bund.

Schneesportler geniessen das schöne Wetter auf der Terrasse der Skihuette «Curnius» im Skigebiet von Laax-Falera im Bündner Oberland.
Bildlegende: Schneesportler geniessen das schöne Wetter auf der Terrasse der Skihuette «Curnius» im Skigebiet von Laax-Falera im Bündner Oberland. Keystone

Weitere Themen:

  • Hartchrom in Steinach plant die Streichung von bis zu 50 Arbeitsplätzen
  • Gemeindepräsidenten der St. Galler Spitalstandorte unterstützen die Pläne der Regierung