48 Millionen für Theater St. Gallen

Laut der St. Galler Regierung besteht für das Theater St. Gallen dringender «Instandssetzungsbedarf». Das in den 1960er-Jahre erbaute Theater befinde sich in einem schlechten Zustand. Deshalb beantragt die Regierung beim Kantonsrat einen Kredit von 47,6 Millionen Franken.

Das Theater sei in einem schlechten Zustand und brauche dringend eine Sanierung, schreibt die St. Galler Regierung.
Bildlegende: So könnte das Theater St. Gallen nach der Sanierung aussehen. Kanton St. Gallen

Weitere Themen:

  • FDP AR suchte die Nähe zu den Stimmbürgern und fand sie erfolgreich: Strategie aufgegangen?

Autor/in: Beatrice Gmünder, Moderation: Philipp Gemperle