75 Menschen ins Tal evakuiert

Vermisstenmeldungen gibt es nach der Lawine auf der Schwägalp (AR) keine, trotzdem will die Polizei weiter suchen.

Lawinenniedergang Schwägalp
Bildlegende: Lawinenniedergang Schwägalp kapo-ar

Weitere Themen

  •  Ein sechster Kandidat für die St.Galler Ständeratswahlen
  • Gegen abend schneit es wieder

Moderation: Pius Kessler