Abfuhr für St. Galler Fahrende

Im Kanton St. Gallen gibt es weiterhin keine Durchgangsplätze für Fahrende. Der Kantonsrat hat eine entsprechende Vorlage knapp abgelehnt. Die Vorlage wollte vier Plätze für Schweizer Fahrende und einen Transitplatz für ausländische Konvois. Kostenpunkt: 4 Millionen Franken.

Die SVP und ein Teil der CVP lehnten die Vorlage ab, weil sie zu teuer sei.

Weitere Themen:

  • Tierschützer machen Anzeige gegen Thurgauer Kantonstierarzt wegen toten Schafen in Tägerwilen
  • St. Galler SVP fordert höhere Studiengebühren für Ausländer
  • gute Erfahrungen mit detailliertem Arztzeugnis in den Kantonen Appenzell und St. Gallen

Beiträge

Moderation: Sandra Schönenberger