AFG-Klage gegen Ex-Verwaltungsräte ist vom Tisch

Die 6,7-Millionenklage des Bau-und Industriezulieferers AFG Arbonia-Forster-Holding gegen ehemalige Verwaltungsräte ist vom Tisch: Es ist ein aussergerichtlicher Vergleich zu Stande gekommen.

Weiter in der Sendung:

  • Die Thurgauer Regierung zieht eine positive Zwischenbilanz. In der Mitte der Legislatur sind praktisch alle Ziele erreicht worden.
  • Die Glarner Regierung vereidigt morgen die SVP-Kantonsräte wie geplant. Die SVP hatte verlangt, die Vereidigung auszusetzen, bis der Vowurf des Wahlbetrugs eines SVP-Kantonsrats geklärt ist.
  • Vom Bär in Graubünden fehlt jede Spur. Trotzdem mehren sich die Forderungen, das Tier sobald wie möglich abzuschiessen.

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder