Albulastrecke nach Lawinenniedergang gesperrt

Um ca. 6 Uhr kollidierte die Lokomotive des ersten Zuges aus Richtung St. Moritz vor Bergün mit einem Schneerutsch, worauf die Lokomotive entgleiste. Fahrgäste und Zugpersonal wurden nicht verletzt.

Gleichzeitig wird die Schneesituation in der Region Filisur - Bergün als instabil bezeichnet, worauf die RhB die Albulastrecke zwischen Filisur und Samedan vorsorglich für den ganzen Tag sperrte.

Weitere Themen:

  • Die Zahl der Hochstämmer im Thurgau ist weiter gesunken
  • Die Grünliberalen wollen sich für ein Stadtparlament Rapperswil-Jona einsetzen

Autor/in: Peter Traxler, Moderation: Peter Traxler