Alpauffahrten wegen des schlechten Wetters verschoben

Eigentlich ist Alpauffahrtszeit. Das schlechte Wetter und der viele Schnee machen es den Bauern aber schwer, das Vieh auf die Alp zu treiben. Die Bauern sind drei Wochen im Verzug und das hat Folgen.

Die Alpfahrt wird im Appenzellerland immer ganz traditionell durchgeführt.
Bildlegende: Die Alpfahrt wird im Appenzellerland immer ganz traditionell durchgeführt. Keystone

Weiter Themen:

  • Der Verein Hilfe für Asylsuchende fordert die Schliessung der Asylsiedlung Waldau in Landquart
  • Heute ist Bienenflugtag und die Imker in der Ostschweiz haben alle Hände voll zu tun

Moderation: Thomas Zuberbühler, Redaktion: Maria Lorenzetti