Amden könnte vom Asylzentrum Landegg profitieren

Das Asylzentrum in Amden sorgt für erhitzte Gemüter in der Bevölkerung. Der Ärger ist gross. Es erinnert an die Erfahrungen rund um das Asylheim Landegg. Dort schlossen sich die Menschen zu einer Bürgerwehr zusammen. Wir fragen nach, wie sich die Situation dort beruhigt hat.

Asylzentrum Landegg nach fünf Jahren
Bildlegende: Vor fünf Jahren wurde das ehemalige Kur- und Seminarhotel Landegg umfunktioniert. zvg

Weitere Themen:

  • Täter von Würenlingen war in der Thurgauer Klinik Littenheid in Behandlung
  • Kantonsspital St. Gallen und Thurgau machen Gewinn
  • Das Kunst(Zeug)Haus Rapperswil will mehr Geld von Kanton und Stadt
  • Giacometti: Beliebter im Ausland als in seiner Heimat

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Beatrice Gmünder