Anstieg der HIV-Infektionen in St. Gallen

Am Kantonsspital St. Gallen sind in den ersten Wochen dieses Jahres deutlich mehr HIV-Infektionen diagnostiziert worden als im Durchschnitt der letzten Jahre. Wie es auf Anfrage des Regionaljournals heisst, waren es insgesamt 13 Fälle. Davon betroffen sind fast ausschliesslich homosexuelle Männer.

Weitere Themen:

  • Entgleister Stadler-Testzug war viel zu schnell unterwegs - Aufatmen bei Stadler-Chef Peter Spuhler
  • Hochbetrieb im Kostümverleih: Am Tag nach dem Schmutzigen Donnerstag bringen einige Fasnächtler ihr Gwändli wieder zurück, andere holen ihres erst ab
  • Das St. Galler Naturmuseum zeigt die besten Natur-, Tier-, und Umweltfilme der letzten Jahre
  • Der St. Galler Baudirektor Willi Haag zieht Bilanz und erklärt, warum er vom Regieren auch nach 12 Jahren noch nicht genug hat

Moderation: Lea Fürer, Redaktion: Pius Kessler