Appenzell Ausserrhoden erlaubt Pokerturniere

Die Ausserrhoder Regierung schickt das neue Geldspielgesetz in die Vernehmlassung. Erlaubt sind künftig auch Pokerturniere. Allerdings gilt es dabei strenge Kriterien zu beachten. 

Eine der Bedingungen: Der Spielsucht soll entgegengewirkt werden.
Bildlegende: Unter gewissen Bedingungen sollen Pokerturniere in Appenzell Ausserrhoden erlaubt sein. Keystone

Weitere Themen: 

  • Corona-Fall an St. Galler Schule.
  • Architekturwettbewerb im Kanton Glarus beschäftigt Gericht. 
  • Stadtführung bringt prägende Frauen näher.

Moderation: Patrik Kobler