Appenzell: Leo Sutter tritt nicht an

Der Innerrhoder Regierungsratskandidat tritt zurück bevor er richtig antritt: Leo Sutter will nicht Regierungsrat werden, er überlässt das Feld seiner Mitkandidation Antonia Fässler.

Weitere Themen

  • Mord in Wil
  • Wieder Angst vor dem grossen Sturm bei der Rhema

Beiträge

  • Nur noch eine Frau als Regierungsrats-Kandidatin

    Der Innerrhoder Regierungsratskandidat tritt zurück bevor er richtig antritt: Leo Sutter will nicht Regierungsrat werden. Er überlässt das Feld seiner Mitkandidation Antonia Fässler.

    Tanja Millius

  • Tödliche Messerstiche in Wil

    Eine 24-jährige Masseuse ist am Montagabend in einem Etablissement in Wil von einem Mann mit einem Messer erstochen worden. Bei der Messerstecherei wurde eine weitere Frau leicht und ein Mann schwer verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilt.

    Nach ersten Erkenntnissen betrat der mutmassliche Täter, ein junger Mann, gegen 22 Uhr an der Säntisstrasse in Wil ein Mehrfamilienhaus, in dem einige Frauen ihre Liebesdienste anbieten.

    Im Gang kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem Täter und einem Mann. Im Streit zückte der junge Mann ein Messer und stach auf zwei Frauen und seinen Kontrahenten ein. Eine Frau wurde an der Schulter verletzt. Das männliche Opfer erlitt schwere Stichverletzungen und musste in einem Spital operiert werden.

    Regionaljournal online / sda

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Pius Kessler