Appenzeller Gewässer werden immer sauberer

Im Fünfjahresrhythmus untersuchen die beiden Appenzeller Kantone ihre Fliessgewässer. Die aktuelle Untersuchung zeigt: Glatt, Urnäsch, Sitter, Rotbach, Goldach und Rheintaler Binnenkanal werden immer sauberer. Lediglich an Fischen fehlt es.

Menschen stehen mit Fangnetz im Fluss
Bildlegende: Ein Team der beiden Appenzeller Umweltämter untersucht den Fischbestand in den Gewässern. zvg

Weitere Themen:

  • Der Rotwald-Tunnel bei Bazenheid muss saniert werden. Er wurde erst vor zehn Jahren eröffnet.
  • In Wangs hängen wieder Maismannli. Mit dem Brauch werden Ledige aufgefordert, einen Partner zu suchen.

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Peter Traxler