AR: Regierung erhält nicht soviel Lohn wie sie wollte

Die Ausserrhoder Regierung wird kurz gehalten. Der Kantonsrat bewilligt 230‘000 Franken Lohn plus Spesen. Das ist aber weniger, als die Regierung selber verlangte.

Kein Wunschlohn für die Ausserrhoder Regierung.
Bildlegende: Kein Wunschlohn für die Ausserrhoder Regierung. SRF

Weitere Themen

  • Innerrhoden muss auf seine Reserven zurückgreifen, um Investitionen zu zahlen
  • Gebietsreform Graubünden: Was ist wichtig bei der Umsetzung?

Moderation: Jonathan Fisch, Redaktion: Philipp Inauen