Armeeabbau: Ostschweiz ist nur wenig betroffen

In der Ostschweiz werden keine Waffenplätze und Kasernen geschlossen. Auch die Arbeitsplätze bleiben weitgehend erhalten. Kleinere Schiessplätze und Truppenunterkünfte werden hingegen aufgegeben.

Ostschweiz ist von den Sparmassnahmen wenig betroffen
Bildlegende: Ostschweiz ist von den Sparmassnahmen wenig betroffen Keystone

Weitere Themen:

  • Gegen drei Kinderschänder hat am Dienstag vor Bezirksgericht Münchwilen die Gerichtsverhandlung angefangen.
  • Der St. Galler Kantonsrat hat den Voranschlag 2014 genehmigt. Er weist ein Minus von 30 Millionen Franken aus.
  • Der höchstgelegene Kurierdienst der Schweiz kommt aus der Stadt St. Gallen: der Velokurier «Die Fliege».

Autor/in: Michael Breu, Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Philipp Inauen